Die Deutschbaltische Kulturstiftung ist eine Stiftung des bürgerlichen Rechts mit Sitz in Lüneburg. Stiftungszweck ist die Förderung, Erhaltung und Erforschung deutschbaltischer Kultur und Tradition sowie die Förderung der Völkerverständigung zu den baltischen Staaten. Die Stiftung  unterhält zur Erreichung ihrer Ziele eine umfangreiche archivarische Sammlung und die wohl größte Bibliothek deutschbaltischer Literatur ( Belletristik und Sachliteratur ) in Deutschland; sie fördert  die Wissenschaft und Forschung der deutschbaltischen Geschichte durch Seminare, Vorträge, Ausstellungen sowie die Herausgabe von wissenschaftlichen und publizistischen Werken. Die Stiftung fördert den Aus- und Aufbau einer Deutschbaltischen Abteilung im Ostpreußischen Landesmuseum – www.ostpreussisches-landesmuseum.de - .Die Deutschbaltische Kulturstiftung ist Eigentümerin des Brömsehauses, eines der ältesten Patrizierhäuser Lüneburgs, für dessen Erhalt und Pflege sie sich einsetzt. Das Brömsehaus ist offen für kulturelle Veranstaltungen  in Lüneburg und Umgebung.

Die Deutsch-Baltischen Gesellschaften